Westfälische Nachrichten Havixbeck –
Donnerstag, 08.01.2015, 18:01 Uhr –
Neuer Förderverein möchte Mitglieder gewinnen –
Freibad hat Tradition –

Der Vorstand des neu gegründeten Fördervereins „Freibad Havixbeck“ ist eifrig damit beschäftigt, die erste öffentliche Mitgliederversammlung des Vereins vorzubereiten. Um zur Attraktivitätssteigerung des Schwimmbads beitragen zu können, wünscht sich der Verein viele Mitglieder.

Als Modell ist das Havixbecker Freibad auch schön anzusehen. Der neue Förderverein muss noch reichlich Mitglieder werben, um das Bad finanziell unterstützen zu können.
Als Modell ist das Havixbecker Freibad auch schön anzusehen. Der neue Förderverein muss noch reichlich Mitglieder werben, um das Bad finanziell unterstützen zu können. Foto: Klaus de Carné

Ein eingetragener Verein ist nicht mal eben gegründet. Das erfahren gerade besonders die Vorstandsmitglieder des neuen Fördervereins „ Freibad Havixbeck “. Nach ihrer Wahl auf der Gründungsversammlung am 17. Dezember haben sie nun eine Menge Vorbereitungen zu treffen.

Dabei stehen die Korrektur und Prüfung der Satzung durch Schriftführerin Gudrun Humpohl und einen Notar an erster Stelle, teilte der Förderverein in einer Pressemitteilung mit. „Es sollten keine Fehler gemacht werden, denn nachträgliche Änderungen kosten Geld, und das muss nicht sein“, erklärt Vorsitzender Jens Thewes. „Sobald die Prüfung abgeschlossen ist und die Satzung steht, werden wie bei einem Vertrag die Unterschriften geleistet – und das ist dann endlich der eigentliche Startschuss für den Förderverein.“

In der Zwischenzeit müssen Beitrittserklärungen für die zukünftigen Mitglieder erstellt werden. Nicole Hömann arbeitet sich in die Aufgaben als Kassiererin ein. Auch die Projekte und Ziele des Vereins sind bis zur ersten öffentlichen Mitgliederversammlung ausgearbeitet und sollen an diesem Abend ausführlich erläutert werden, so der stellvertretende Vorsitzende, Carsten Hömann.

Die Zusammenarbeit funktioniere wunderbar, finden die Vorstandsmitglieder. Auch an die Beisitzer Edeltraut Humpohl, Michael Bleister, Willi Homann und Volkmar Brockhausen seien Aufgaben verteilt worden.

„Eine gute Vorbereitung ist wichtig. Wir brauchen viele Mitglieder, und die wollen schließlich wissen, wofür sie die Beiträge oder Spenden zahlen. Wir hoffen, dass sich alle Havixbecker mit ihrem Freibad identifizieren und dem Verein beitreten“, sagt Carsten Hömann.

Das Havixbecker Freibad hat eine lange Tradition und ist vor einigen Jahren aufwendig saniert worden. „Natürlich können wir solche Summen nicht aufbringen. Aber mit der einen oder anderen Aktion wollen wir zur Attraktivitätssteigerung beitragen“, so Carsten Hömann.

Der Termin für die öffentliche Mitgliederversammlung wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. An diesem Abend kann jede natürliche und juristische Person dem Verein beitreten.

Über die Höhe der Jahresbeiträge wird in der nächsten Vorstandssitzung am 29. Januar (Donnerstag) beraten. Dass die Beiträge nicht zu hoch ausfallen und gerade Familien besonders berücksichtigt werden sollen, darin sind sich die Gründungsmitglieder einig.

„Schon jetzt möchten wir uns für die freundliche Unterstützung und die gute Zusammenarbeit bei Nicole Schonnebeck und Dirk Wientges von der Gemeinde Havixbeck bedanken. Sie haben uns sehr geholfen“, so Thewes.

Freibad hat Tradition