Westfälische Nachrichten Havixbeck –
Donnerstag, 07.09.2017, 18:09 Uhr –
Förderverein Freibad –
Von wegen Winterpause –

Mit der vorerst letzten Exkursionsfahrt, die zum Waldfreibad Emsdetten führte, endet auch für den Förderverein Freibad Havixbeck so langsam die Sommersaison. Doch von einer Winterpause wollen die engagierten Ehrenamtlichen nichts wissen.

Bei einer Besichtigung des Waldfreibades in Emsdetten sammelten Mitglieder des Fördervereins Freibad Ideen für eine weitere Attraktivitätssteigerung des Havixbecker Schwimmbads.
Bei einer Besichtigung des Waldfreibades in Emsdetten sammelten Mitglieder des Fördervereins Freibad Ideen für eine weitere Attraktivitätssteigerung des Havixbecker Schwimmbads. Foto: Förderverein Freibad

Spätestens nach der Aktion „Hund im Freibad“ am 23. September (Samstag) von 10 bis 17 Uhr, bei der Frauchen und Herrchen ihre Vierbeiner in die Fluten springen lassen dürfen, schließen sich die Tore des Havixbecker Freibads. Knurrende Mägen wird es an diesem Tag, den die Schwimmmeister organisieren, bestimmt nicht geben, denn das kulinarische Angebot des Fördervereins Freibad reicht von belegten Brötchen über Kaffee und Kuchen bis hin zur Pommes mit Currywurst und herzhaften Steakbrötchen für die Zweibeiner. Die frisch gebackenen Hundekekse vom Lokalen Teilhabekreis hingegen sind den Vierbeinern vorbehalten, betont der Förderverein.

Aus dem Waldfreibad in Emsdetten brachen die Mitglieder des Fördervereins eine Menge Eindrücke mit, die für die weitere Attraktivitätssteigerung des Havixbecker Freibads sinnvoll sein können. Jochen Kemper vom Waldfreibad stand der Gruppe bei dem Rundgang für alle Fragen zur Verfügung.

„In die Winterpause gehen wir aber noch lange nicht“, berichtet der erste Vorsitzende des Fördervereins Freibad, Michael Bleister. „Ganz im Gegenteil. Es stehen noch wichtige Termine in unserem Kalender, wozu auch die Teilnahme mit einem Reibeplätzchenstand am Nikolausmarkt gehört.“

Von wegen Winterpause