Westfälische Nachrichten Havixbeck –
Sonntag, 08.04.2018, 18:04 Uhr –
Gemeinsamer Arbeitseinsatz in Havixbeck –
Grünanlagenpflege im Freibad –

Mitglieder des Fördervereins Freibad Havixbeck und des Lokalen Teilhabekreises waren am Samstag sehr fleißig.

Von Iris Bergmann

Mitglieder des Fördervereins Freibad Havixbeck und Bewohner der Außenwohngruppen des Stifts Tilbeck brachten am Samstag die Grünanlagen im Freibad auf Vordermann.
Mitglieder des Fördervereins Freibad Havixbeck und Bewohner der Außenwohngruppen des Stifts Tilbeck brachten am Samstag die Grünanlagen im Freibad auf Vordermann. Foto: Iris Bergmann

Fröhliches Stimmengewirr drang am Samstag aus dem Freibad Havixbeck. Das wurde allerdings nicht begleitet von Wasserrauschen und Planschgeräuschen, vielmehr waren Harken-, Schaufel- und Besenkratzgeräusche zu vernehmen. Die Mitglieder des Fördervereins Freibad Havixbeck waren bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen fleißig und haben mit dem ersten Grünpflegeeinsatz des Jahres die Außenanlagen des Freibades auf Hochglanz gebracht.

Es gab jede Menge zu tun. Die Schwimmmeister hatten für die aktiven Fördervereinsmitglieder eine lange To-Do-Liste erstellt. So mussten unter anderem Fugen ausgekratzt, meterweise Rasenkanten abgestochen und natürlich jede Menge Laub vom Rasen und den gepflasterten Flächen geharkt werden. Das alles verlief aber recht flott, denn die Mitglieder sind schon ein eingespieltes Team. „Wir machen das ja jedes Jahr ein- bis zweimal“, erklärte der erste Vorsitzende Michael Bleister. Und so weiß jeder, was zu tun ist. Der eine harkt das Laub zusammen, der andere belädt die Schubkarre, ein dritter rollt damit zum Sammelanhänger, der sich schnell füllt und für die erste Abfuhr bereit ist.

Unterstützung bekam der Förderverein vom lokalen Teilhabekreis. Etliche Bewohner der Außenwohngruppen des Stiftes Tilbeck halfen fleißig mit. „Eine echt tolle Zusammenarbeit ist das“, freute sich Bleister. Und nicht nur bei der Grünpflege. Auch beim Freibadfest oder dem Hundeschwimmen seien die Frauen und Männer mit dabei. „Mit großem Engagement und vor allem großer Freude. Das ist Integration in Reinform“, fügte Bleister hinzu.

Mit dem Grünpflegeeinsatz und anderen Aktivitäten bringt sich der Förderverein Freibad für die Gemeinde Havixbeck stark ein. „Etwa 2500 ehrenamtliche Arbeitsstunden sind das im Jahr“, wusste Gudrun Humpohl, die Schriftführerin.

Das größte Projekt in diesem Jahr, an dem der Vereinsvorstand momentan zusammen mit der Gemeinde Havixbeck arbeitet, ist der LEADER-Antrag, der jetzt gestellt wird. Hier hoffen Verein und Gemeinde auf Fördergelder, um damit Maßnahmen zur Verbesserung der Attraktivität des Bades durchführen zu können. „Dann könnten wir das Freibad zum Beispiel barrierefrei umbauen und auch sonst attraktiver gestalten“, hofft Michael Bleister.

Grünanlagenpflege im Freibad